Grundstück in der Strandstraße Ecke Dünenstraße

 Durch die Gemeinde Ostseebad Karlshagen steht folgendes Grundstück zum Verkauf:

Objekt: 17449 Ostseebad Karlshagen, Strandstraße Ecke Dünenstraße
Flur: 5
Flurstück: 1/35
Grundstücksgröße: 7.781 m²
Mindestgebot: 190,00 €/m²
Besonderheiten: strandnahes Hotelgrundstück

 

Die Gebote sind unter „Ausschreibung Hotelgrundstück in Karlshagen“ in der Amtsverwaltung Usedom-Nord, -Gemeinde Ostseebad Karlshagen-, Möwenstraße 01, 17454 Ostseebad Zinnowitz einzureichen. Weiterhin haben die Gebote realisierbare Nutzungskonzepte und Finanzierungen zu beinhalten. Bei Firmen ist ein beglaubigter Handelsregisterauszug beizulegen.

Zuzüglich zum Gebot sind durch den Bieter Kosten der öffentlichen Ausschreibung, Notargebühren und sonst. Gebühren zu berücksichtigen.

Anfragen richten Sie bitte an Herrn Biedenweg unter Tel.: 038377/73120 oder an Frau Bergmann unter der Tel.: 038377/73126.

 

Ausschreibungstext

 

Allgemeine Hinweise

 

Lageplan

 

Leitungspläne

 

Auszug aus dem B-Plan

 

 

Grundstück Straße des Friedens 4

Ausschreibung einer Fläche von 4.225 m² in der Gemeinde Karlshagen zur Bebauung mit Wohnhäusern / Mehrfamilienhäusern (Dauerwohnen) Gebotsverfahren zum Verkauf

Durch die Gemeinde Ostseebad Karlshagen steht folgendes Grundstück zum Verkauf:

Objekt: 17449 Ostseebad Karlshagen, Straße des Friedens 4
Flur: 3
Flurstück: 31/16
Grundstücksgröße: Grundstücksfläche 12.909 m² (Teilfläche ca. 4.225 m²)
Mindestgebot: 675.000,00 € (Ertragswert)

 

Der Erwerbsantrag ist mit entsprechenden Kaufpreisangebot unter Verwendung des Formulars „Formular Gebot“ in einem geschlossenen Umschlag mit der Aufschrift
„Angebot Grundstück 3450-3-31/16“ an die Gemeinde Karlshagen über das Amt Usedom-Nord, Möwenstraße 1, 17454 Ostseebad Zinnowitz bis zum 30.06.2017 zu richten.
Der Antrag ist unter Nennung des/der Erwerber/s mit vollständigem Vor- und Nachnamen und Anschrift zu richten. Bei Firmen ist ein beglaubigter Handelsregisterauszug beizufügen.

Dem Antrag ist ein Nutzungskonzept mit Investitions- und Finanzierungsplanung sowie einer zeitlichen Ablaufplanung beizulegen.
Sollte eine Vorwegbeleihung des Grundstücks (also die Belastung des Grundbuches vor Eigentumsumschreibung) notwendig werden, ist die Höhe der aufzunehmenden Fremdmittel im Angebot mit anzugeben.

Die Entscheidung über den Verkauf trifft die Gemeindevertretung der Gemeinde Karlshagen.
Die Gemeinde ist nicht verpflichtet, an einen bestimmten Bieter zu verkaufen bzw. an den Höchstbietenden oder überhaupt zu verkaufen. Die Gemeinde bleibt in ihrer
Verkaufsentscheidung frei.
Angebote, die unvollständig sind und / oder nach der gesetzten Frist eingehen, werden nicht berücksichtigt.

Die Angebotseröffnung ist nicht öffentlich.
Die am Gebotsverfahren beteiligten Erwerbsinteressenten werden über den Ausgang des Verfahrens benachrichtigt. Entstandene Kosten werden nicht erstattet.

Anfragen richten Sie bitte an Herrn Biedenweg unter Tel.: 038377/73120 oder an Frau Keil unter der Tel.: 038377/73126.

 

Ausschreibungstext

 

Formular Gebot

 

Lageplan mit Maßen

 

Bilder Grundstück

 

Leitungsplan edis

 

Leitungsplan Fernwärme

 

Leitungsplan Gas

 

Leitungsplan Telekom

 

Leitungsplan ZWAB